webcam

Ungarns größtes mittelalterliche Festival

Die Internationalen Visegráder Palastspiele

Die Internationalen Palastspiele von Visegrád ist das hochrangigste, und hinsichtlich der Größe, auch das bedeutendste mittelalterliche Festival unseres Landes, welches jedes Jahr am zweiten Wochenende von Juli stattfindet.

Mehr als 1000 Teilnehmer kommen aus Italien, Polen, Slowenien, Deutschland, Tschechei, Serbien und unserer Heimat als kostümierte Ritter, Musikanten, Gaukler, Tänzer, Bogenschützen – die Repräsentanten des Zeitalters, um drei Tage lang die Anreisenden, das hochverehrte Publikum in der Bezauberung des Mittelalters zu empfangen.

Es ist schon war, das die Aufklärung das „dunkle“ Attribut beinahe als unabwaschbares Stigma vor dem Mittelalter hinzufügte, aber wir tun alles, damit der Mensch des modernen Zeitalters auf diese, in Wirklichkeit längst nicht so ungeheuerliche Epoche mehr nuancierend denken soll. Im Jahre 1335 haben sich die Könige in dem visegráder Hof von Karl I. Robert auch nicht in Furcht vor der Pest und der Inquisition getroffen…

Wen wir ein bisschen das Hollywoodbild über das Mittelalter vergessen, und die Bestrebungen der Kulturrevolution –  um die Vergangenheit zu verarbeiten –  mit einem wenig Vorbehalt behandelt, dann erschließt sich eine unglaublich aufregende Welt, mit allen ihrer Erregungen, Dynamismus und Menschlichkeit vor uns. Darum handelt es sich auf „Die Internationale Palastspiele von Visegrád,“ welche ein Denkmal für das Königtreffen setzt, dessen Effekt auch noch heute fühlbar ist.

Wir organisierten im Jahre 1984 zum ersten Mal Palastspiele in Visegrád, und zu unserer größten Überraschung stellte es sich heraus, dass sich unzählige Menschen für die mittelalterliche Strategie, Kultur und Lebensart in unserem Land interessieren. Das stimmt so sehr, dass seit dem, kein Jahr ohne Palastspiele verging, und heute können wir schon stolz behaupten, dass

eine der leitenden geschichtlichen Veranstaltungsserien von Mitteleuropa uns gehört.

Die absolut Favoriten des Publikums neben den schwerbepanzerten Soldaten waren die wunderschönen Ritter, deren Gruppen die spektakulären Schlachtszenen durch den berittenen Bogenschützen bis zum Speerkampf die verschiedensten Ritterkampfarten treulich darstellen.

Während der Ritterspiele kannst du dich in der monumentalen, musikalischen Begleitung von einzigartigen Trommelrhythmen mit den Kämpfern des Zeitalters, der Art der Falknerei, den Tänzen, die die Stimmung des Mittelalters hervorrufen, bekanntmachen. Und wenn du in der Julihitze Durst bekommst, dann erwartet dich der Königsweingarten mit offenen Toren, mit den besonderen Weinsorten von den bekanntesten Weingebieten des Landes und natürlich die Festessen, die aus der Stimmung des Mittelalters nicht fehlen können.

Auf der Parkbühne und auf der musikalischen Bühne des Weinhofes kann das Publikum während des Tages Kinderprogramme und musikalische Matineeproduktionen besichtigen, und nach dem abendlichen Umzug mit Fackeln nimmt der „mittelalterlicher Rock and Roll“ seinen Anfang, mit solchen, legendären Darstellern, wie Hollóének Hungarica Régizene Együttes oder der tschechische Řemdih. Vergnüge Dich mit den kostümierten Leuten zusammen, und lerne sie aus der Näh kennen.

Währen der ganzen Zeit des Festivals kannst du zwischen die Marktpavillons bummeln, die auf der Hauptstraße eine 1 km lange Reihe bilden, wo du sonderbare Speisen und Getränke kosten kannst, über die Vorstellung der Gaukler dich amüsieren kannst, und natürlich auch das Marktgeschenk besorgen kannst! (Denke an etwas. Egal was es ist, 90% dass du es auf dem Markt findest.)

Vergiss die Gegenwart für drei Tage und lerne die Vergangenheit für eine Lebenszeit kennen


Kontakt:

Tel.: +36 30 933 7749 / +36 26 397 188, E-mail: info@visitvisegrad.hu

Webseite: palotajatekok.hu